Gabis Hundetreff
Ihre Hundeschule in Schenklengsfeld



*Z O S* - *Zielobjektsuche* (vom Hundeführer veranlasste Suche des Hundes zum Auffinden von Gegenständen)

      

Das Angebot von *ZOS* oder *Zielobjektsuche* erfolgt vertragsgemäß mit der Hundezentrum Baumann GmbH und erfüllt sowohl inhaltlich als auch qualitativ Mindestansprüche, die durch eine regemäßige Fortbildung bei lizenzierten ZOS-Trainern gewährleistet wird. *ZOS* und *Zielobjektsuche* unterscheidet sich von ZOS und Zielobjektsuche durch die Dauer und Intensität der Ausbildung der Trainer.

 

Grundlage der Suche ist die besondere Fähigkeit von Hunden zum Aufsuchen, Lokalisieren und Anzeigen (in einer gewünschten Position) von versteckten Suchgegenständen. Bei Fortgeschrittenen ist in der Objektsuche die Unterscheidung von Gerüchen (Differenzierung) maßgeblich.

 

Ein wesentliches Element ist, das der gefundene Gegenstand durch den Hund angezeigt, nicht aber aufgenommen wird. Der Hund wird so trainiert, dass er den gesuchten Gegenstand zwar als begehrtes Suchobjekt betrachtet, aber die Bestätigung für sein Anzeigeverhalten von seinem Hundeführer erfährt, z. B. durch Clicker, durch besonderes Lob, Erhalt des Lieblingsspielzeugs oder „Leckerchen“. Auf diese Weise wird eine direkte Einwirkung (Bsp. Kratzen, Scharren oder Aufnehmen) des Hundes auf den zu suchenden Gegenstand oder seine nähere Umgebung vermieden.

 

Der Hund lernt, dicht am gefundenen Gegenstand (wenn möglich Nasenkontakt zur Geruchsquelle) ruhig zu verweilen und durch sein passives Anzeigeverhalten das Herankommen des Hundeführers abzuwarten.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Gegenstand zu verstecken: in freiem Gelände, im 'Trümmerfeld', in der 'Päckchenstraße', an der Suchwand. Bei der Objektsuche werden die natürlichen Fähigkeiten des Hundes genutzt, um ihn optimal auszulasten. Es ist eine intensive Art der Arbeit zwischen Hund und Hundeführer. Bitte haben Sie Verständnis, dass nur sozial verträgliche Hunde an dem Kurs teilnehmen können.





 

 

 

 

 

.